Category Archives: Allgemein

Kirche will den Menschen beistehen

In diesen Tagen überwiegen die Absagen, Verschiebungen und die Einschränkungen. Der Pastoralverbund Corvey möchte dem eine Zusage entgegensetzen: „Wir wollen für die Menschen in dieser Not da sein.“ Öffentliche Gottesdienste sind nicht möglich, aber jeden Tag feiern die Priester die Messe stellvertretend für die Gläubigen. Die Kirchen sind geöffnet für das persönliche Gebet. An jedem Sonntag wollen wir Anregungen für das eigene Gebet in den Kirchen auslegen und auf der Internetseite zur Verfügung stellen. Jeden Sonntag ab 10:30 Uhr kann man auf dem neuen YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/results?search_query=Pastoralverbund+Corvey) des Pastoralverbundes die Heilige Messe aus Brenkhausen mitverfolgen. In der St. Nikolai Kirche besteht täglich von 17:00 bis 18:00 Uhr die Möglichkeit zur stillen Anbetung. Anschließend tritt allabendlich ein Priester vor die Tür der St. Nikolai Kirche, um alle Menschen der Stadt in dieser schweren Zeit zu segnen. Vikar Jonas Klur hat einen eigenen YouTube-Kanal (https://youtu.be/gM17ueiPpGg) eingerichtet, über den mehrfach in der Woche Impulse zum Nachdenken gegeben werden. Dreimal am Tag läuten die Glocken traditionellerweise den „Engel des Herrn“, am Abend wird um 19:30 Uhr geläutet, um zum Gebet einzuladen. Am Sonntag werden in ökumenischer Verbundenheit um kurz vor 10:00 Uhr die Glocken erklingen, um zum Beten des Vaterunsers einzuladen. Samstags kann man zwischen 10:00 und 12:00 Uhr einen Priester in der St. Nikolai Kirche zum persönlichen Gespräch antreffen. Ansonsten stehen die Seelsorger per Telefon, E-Mail, über die sozialen Medien und persönlich zur Verfügung. Wer irgendeinen Hilfsdienst benötigt, z.B. für einen Einkauf oder einen Abholdienst aus der Apotheke, kann sich telefonisch im Pfarrbüro (Tel. 498980) oder bei Vikar Klur (Tel. 0151 1796 5540) melden, der die Hilfe dann koordiniert.

Prävention: Institutionelles Schutzkonzept

Augen auf! – Hinsehen und schützen: Unter dieses Leitwort hat das Erzbistum Paderborn seine Anstrengungen und Maßnahmen zum Schutz von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen vor sexualisierter Gewalt gestellt (http://www.praevention-erzbistum-paderborn.de/). Dazu ist im Jahr 2018 ein Institutionelles Schutzkonzept (ISK) für die Kirchengemeinden im Pastoralen Raum Pastoralverbund Corvey erstellt worden, mit dem Ziel, eine „Kultur des achtsamen Miteinanders“ weiter zu etablieren.

Das ISK ist ein Leitfaden, der Orientierung für alle Beteiligten in den Kirchengemeinden bietet, mit Hinweisen auf Ansprechpartner und Beratungsstellen.

Institutionelles Schutzkonzept als Broschüre

Präventionsfachkraft des Pastoralverbundes ist Frau Hedwig Mellwig, mit den Aufgaben:

  • Umsetzung des ISK begleiten und organisieren, Rechtsträger (Pfarrer, KV) unterstützen
  • Kennt Verfahrenswege bei Verdachtsmeldungen
  • Ansprechpartner für Mitarbeiter
  • Platzierung des Themas in den Strukturen und Gremien des Rechtsträgers
  • Berät bei Präventionsprojekten
  • Trägt mit Sorge dafür, das nur qualifizierte Personen in der Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt werden (EFZ)
  • Benennt aus präventionspraktischer Seite Fort- und Weiterbildungsbedarf
  • Ist Kontaktperson vor Ort für den PrävO-Beauftragten der Erzdiözese Paderborn.

 

Kontakt:

Dipl. Sozialpäd. Hedwig Mellwig

Tel. 0151/28109742, erreichbar

  • montags, 14:00-16:00 Uhr
  • donnerstags, 10:00-12:00 Uhr

 

Email: praevention@pv-corvey.de

Offenes Singen

 

Herzliche Einladung an alle Interessierten im Alter zwischen 8 und 28 Jahren, die sich vorstellen können, regelmäßig zu singen. Es finden zwei erste Kennenlern- und Schnupperabende in der Dechanei (Marktstr. 21) in Höxter statt. Man kann entweder am Dienstag, den 11. Februar oder am Donnerstag, den 13. Februar kommen. Die Treffen beginnen um 18 Uhr und enden um ca. 19:30 Uhr. Infos bei Vikar Klur

„Mission impossible? Leben in einer säkularen Welt“

Ökumenische Ansgar-Vesper mit Schwester Ruth Stengel in der Corveyer Kirche

Schwester Ruth Stengel. Foto: SMMP

Höxter. Die ökumenische Ansgar-Vesper am Sonntag, 9. Februar, 17 Uhr, in der Abteikirche Corvey ist ein Wiedersehen mit einer geschätzten früheren Gemeindereferentin des Pastoralverbunds Höxter: Die Ordensfrau  Schwester Ruth, vielen Menschen bekannt als Verena Stengel, hält die Festansprache unter dem Leitwort „Mission impossible? Leben in einer säkularen Welt“.

Die Schlagzeile ihres Vortrags weckt nicht nur Assoziationen zum gleichnamigen Filmtitel „Mission impossible“, sondern auch zu dem, was den Heiligen Ansgar (801 – 865) so berühmt gemacht hat: Von seiner Wirkungsstätte, der damaligen Reichsabtei Corvey, zog er  aus, um die Menschen für den christlichen Glauben zu gewinnen. weiterlesen »

Welterbe Westwerk Corvey in 2020

Johannischor Corvey derzeit bicht geöffnet

Johanneschor

Die Saison 2020 im Welterbe Westwerk Corvey wird von Baufortschritten geprägt sein. Die vorbereitenden Maßnahmen zum Einbau der Glastrennwand zwischen Westwerk und barockem Kirchenschiff beginnen, die restaurierte Springladen-Orgel von 1681 kehrt Zug um Zug an ihren exponierten Platz zurück, und im eingerüsteten Johanneschor laufen finale Arbeiten. Wer Corvey besucht, wird Zeuge weit reichender Weichenstellungen sein.

Renovierung im Johanneschor

Johanneschor

Vom 3. April bis zum 1. November 2020 sind die barocke Abteikirche und das karolingische Westwerk täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Johanneschor im ersten Obergeschoss bleibt jedoch vorerst eingerüstet und ist daher für Einzelbesucherinnen und -besucher in den ersten Monaten der Saison noch nicht zugänglich. Das liturgische Zentrum des karolingischen Westwerks, als das der erhabene Sakralraum bezeichnet wird, präsentiert sich für eine absehbare Zeit noch als Baustelle – um anschließend im Zuge der multimedialen Erschließung in Wechselwirkung mit seiner besonderen Aura in ursprünglicher Strahlkraft zu erblühen. weiterlesen »

„Weihnachten durch hundert Jahre“

So lautet der Titel des Weihnachtskonzertes zum Ende der Weihnachtszeit. Am 12.01.2020 können Sie um 16.00 Uhr in der Hl.Kreuz Kirche in Ottbergen die Feststimmung ausklingen lassen! Sie hören eine sehr interessante Mischung aus Sologesang (mit Orgel) und „a capella“ Chorsätzen (ohne Orgel). Natürlich auch eingerahmt von festlichen Orgelwerken. Unsere Kirchenmusikerin Anna Bednarek, die Sopranistin Ulla Probst, der Tenor Hans Hermann Jansen und der Baß Markus Brinkmann führen durch 100 Jahre Weihnachten. Es erklingt Musik aus der „alten“ und „neuen“ Welt, von der Romantik bis in die heutige Zeit. Der Komponist Peter Cornelius (1824-1874) ist ebenso vertreten wie Felix Nowowiejski (1877-1946) oder Rex Koury (1912-2006), Sie hören ein schwedisches Weihnachtslied, Gospelklänge aus den Südstaaten, Musik aus England, die „Rosa Mystica“. Zum Abschluss des Konzertes dürfen Sie die Weihnachtszeit auch selbst stimmlich verabschieden. „Singt, Völker, singt und freuet euch“ fasst die Weihnachtsbotschaft -über die Kontinente hinweg- noch einmal zusammen.

Ältere Einträge Aktuellere Einträge