Höhepunkt des 250. Kirchweihjubiläums von St. Nikolai

Plakat Kirchweih JubiläumDie Kirche St. Nikolai feiert ihr 250. Weihejubiläum. Nach einem Fest im Dechaneihof, einer musikalischen Andacht, der Ausstellungseröffnung stehen nun verschiedene Gottesdienste im Vordergrund. Am 21.11., um 10.30 Uhr findet die große Festmesse zum Kirchweihjubiläum statt, bei der der frühere Pfarrdechant Msgr. Andreas Kurte predigen wird. Im Anschluss wird ein Mittagessen in der Dechanei angeboten. An den vier Mittwochabenden davor werden Heilige Messen zur Einstimmung gefeiert, die jeweils um 19.00 Uhr beginnen. Zu Gast wird der frühere Vikar Daniel Jardzejewski (27.10.), der frühere Pfarrdechant Ludger Eilebrecht (03.11.), Weihbischof Matthias König (10.11.) und der aus St. Nikolai stammende Domvikar Dr. Rainer Hohmann (17.11.) sein. Vor den Mittwochsmessen besteht ab 18.30 Uhr die Gelegenheit zur Beichte und nach den Messen lädt die Kirchengemeinde jeweils zu einem kleinen Empfang in die Dechanei ein. Das Festprogramm klingt am Sonntag, den 05.12., um 18.30 Uhr mit einer Heiligen Messe bei Kerzenschein zum Patronatsfest der Gemeinde aus, in deren Anschluss ein Abendessen in der Dechanei gereicht wird.

Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände

Wahlen 2021 –

In diesem Jahr findet im Erzbistum Paderborn wieder, wie alle drei
Jahre, die Wahl des Kirchenvorstandes statt.

Dem Kirchenvorstand – bestehend aus sechs oder acht Mitgliedern, je nach Größe der Kirchengemeinde – obliegt die Verwaltung des Vermögens in der Kirchengemeinde, damit dort Gottesdienste und kirchliches Leben stattfinden können. Eine spannende und herausfordernde Aufgabe für die Zukunft des katholischen Lebens in Höxter.

Die Wahl zum Kirchenvorstand ist nur möglich in der Kirchengemeinde, in der Sie wohnen.

D.h. konkret für die Kirchengemeinden der Stadt Höxter: Mitglieder der
Kirchengemeinde St. Peter und Paul können nur in St. Peter und Paul,
Mitglieder der Kirchengemeinde St. Nikolai nur in St. Nikolai und Mitglieder der Kirchengemeinde Corvey nur in Corvey zur Wahl gehen.

Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder ab dem 18. Lebensjahr.

Parallel zur Kirchenvorstandswahl findet in diesem Jahr auch die Wahl zum Pfarrgemeinderat in den Dörfern und des gemeinsamen Pfarrgemeindesrates Höxter mit den kath. Kirchengemeinden St. Nikolai, St. Peter und Paul und St. Stephanus und Vitus Corvey statt.

************************************************************************

Der Pfarrgemeinderat trägt und gestaltet als Gremium der pastoralen Mitverantwortung das Leben unserer Kirchengemeinden in Höxter und berät das Pastoralteam in seelsorglichen Fragen, damit die Kirche vor Ort durch ihre Gottesdienste und Angebote präsent ist.

Da es sich in Höxter um einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat der Pfarreien St. Nikolai, St. Peter und Paul und Corvey handelt, dürfen in diesem Fall Gemeindemitglieder der drei betreffenden Gemeinden auch in den jeweils anderen zwei Gemeinden wählen. D.h. ein Gemeindemitglied aus St. Peter und Paul muss nicht zwangsläufig in St. Peter und Paul, sondern darf auch in St. Nikolai oder in Corvey zur PGR-Wahl gehen. Gleiches gilt im umgekehrten Fall.

Wahlberechtigt sind alle Gemeinde-mitglieder ab dem 14. Lebensjahr.

In allen Gemeinden haben sich mittlerweile geeignete Kandidaten gefunden, die bereit sind, sich in den entsprechenden Gremien für die Weiterentwicklung des kirchlichen Lebens zu engagieren. An dieser Stelle sei schon einmal ausdrücklich „Danke für Ihre Bereitschaft“ gesagt. Kirche lebt vom Engagement der Ehrenamtlichen.

Die Wahlzeiten in den Gemeinden sowie die Namen der zur Wahl stehenden Kandidaten entnehmen Sie bitte den örtlichen Aushängen und unserer Homepage. Es gibt auch die Möglichkeit der Briefwahl, diese ist im Zentralen Pfarrbüro des Pastoralverbundes zu beantragen, Tel.:. 05271/ 49898-0.

Die PGR- und KV-Wahlen in Boffzen finden im Jahr 2023 statt.

Messen mit besonderer Musik

Plakat

 

 

 

Am ersten Sonntag im Monat wird es zwischen Oktober und Juni wieder eine besondere musikalische Gestaltung der Abendmessen in St. Nikolai geben, die um 18:30 Uhr beginnen. Die nächsten Termine: Am 03.10. kommt der Gospelchor Fürstenau, am 07.11. Marius Beule & Band aus Unna, am 05.12. die brasilianische Gemeinschaft Shalom aus Arnsberg, am 02.01.22 die Living Voices.

 

Lobpreisabend: Wir beten für Deutschland!

Plakat Lobpreisabend

 

 

Am Sonntag, den 26.09., findet um 19.00 Uhr ein Lobpreisabend in der Lüchtringer Kirche statt. Dort wird insbesondere für Deutschland gebetet werden angesichts der Bundestagswahlen.

Die Band Ignis wird durch moderne religiöse Lieder, anregende Texte und stimmungsvolle Beleuchtung zum Nachdenken und Gebet anregen.

Interkulturellen Woche 2021 vom 24. September bis zum 3. Oktober im Kreis Höxter

Logo Unter dem Motto #offengeht  findet vom 26. September bis zum 3. Oktober 2021 bundesweit die Interkulturelle Woche statt.

Daran beteiligt sich auch wieder das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter zusammen mit unterschiedlichen Institutionen, Vereinen, Initiativen und vielen Interessierten.

Gemeinsam laden die Organisatoren zu einem bunten Programm an unterschiedlichen Orten im Kreis Höxter ein.

Die Interkulturelle Woche wird in diesem Jahr am Tag der Bundestagswahl eröffnet. Das Motto #offengeht ist die Ermutigung, für die Grundwerte unserer Gesellschaft einzutreten.

Die bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche (IKW) ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie.
Sie findet seit 1975 Ende September statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen.

Wir freuen uns, dass die Interkulturelle Woche 2021 vielerorts wieder in Präsenz stattfinden kann.

Den 16-seitigen Flyer mit den verschiedenen Veranstaltungen können Sie ⇒⇒ hier herunterladen!

Wallfahrt zum Heiligenberg

Als zweiter Programmpunkt im Rahmen der Jubiläums-Feierlichkeiten „250 Jahre Kirchweihe St. Nikolai„ steht eine Wallfahrt zum Heiligenberg an. Diese soll am Samstag, den 18. Sept., stattfinden. Leider kann nicht in großen Gruppen gegangen werden. Aber jeder ist eingeladen, alleine, mit Freunden, mit seiner Familie, eine eigene Wallfahrt (zu Fuß, mit dem Fahrrad …) zu gestalten. Um 17:00 Uhr wird an dem Tag eine Hl. Messe auf dem Heiligenberg gefeiert.

Bitte ein eigenes Gotteslob mitbringen.

Gebetszettel für die eigene Wallfahrt können hier heruntergeladen werden

 

Ältere Einträge