Vitusfest mit Weihbischof Grothe

Grothe Weihbischof

Weihbischof Grothe

Herzliche Einladung zum Vitusfest am Sonntag, 18. Juni!
Beginn ist um 10:00 Uhr mit dem Festhochamt im
Schlossgarten; für die Kinder wird zeitgleich eine Kinderkirche
angeboten. Anschließend erfolgt die Vitusprozession zum
Dreizehnlindenkreuz und in die Abteikirche. Festprediger ist in
diesem Jahr Weihbischof em. Manfred Grothe aus Paderborn.
Nach dem festlichen Abschluss besteht Gelegenheit zur
Begegnung im Domänenhof bei kühlen Getränken und einem
kleinen Imbiss.

Herzlich willkommen Vikar Jonas Klur!

Vikar Jonas Klur (Foto: dssl)

Wir heißen Vikar Jonas KLUR herzlich
bei uns willkommen und wünschen ihm
Gottes Segen für sein Wirken im Pastoralverbund

Vikar Jonas Klur wird ab August neuer Vikar im PV Corvey.
Er stammt aus der Sauerlandgemeinde St. Severinus Wenden.

Durch Handauflegung und Gebet hat Vikar Klur  vom Bischof der Diözese Trier, Bischof Dr. Stephan Ackermann,  im Auftrag von Erzbischof Hans-Josef Becker am 10. Oktober 2016 in Rom das Sakrament der Priesterweihe empfangen. Nach seiner Diakonenweihe im Jahr 2015 setzte Klur sein Studium in Rom als Alumne des Collegium Germanicum et Hungaricum fort und wurde durch den Empfang des Weihesakramentes in die Gemeinschaft der Priester im Erzbistum Paderborn aufgenommen. Die Feierlichkeiten fanden in der Jesuitenkirche Sant’Ignazio di Loyola in Rom statt.

Vikar Klur wurde 1987 in Siegen geboren. weiterlesen »

Welterbe in Bewegung

Im Westwerk Corvey ist eine virtuelle Reise in die „Himmelsstadt“ geplant

Corvey, 29. Mai 2017. Das Welterbe Westwerk Corvey ist ein faszinierender Ort, der sich ab 2019 den Besuchern auf völlig neue und innovative Weise erschließen wird. Eine facettenreiche, virtuelle Raum- und Lichtinszenierung und Virtual-Reality-Brillen laden dann direkt am historischen Ort ein, in die frühmittelalterliche Geschichte des Weltkulturerbes einzutauchen. In einem Pressegespräch mit Generalvikar Alfons Hardt, Museumdirektor Professor Dr. Christoph Stiegemann wurde heute das Konzept vorgestellt Weiterlesen

Vielfalt – Toleranz – Gemeinsamkeit

Glaubensgarten

Garten der christlichen Konfessionen

120 Personen erlebten einen wunderschönen Frühlingstag auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe mit dem Glaubensgarten als spirituellem Zentrum.

„Wir wollen kein Smoothie, in dem die einzelnen Religionen nicht mehr zu erkennen sind, sondern das Gemeinsame in der Vielfalt erleben“, so brachte eine der Organisatorinnen das Ziel des Projekts „Fahrt zum Glaubensgarten“ auf den Punkt. Vorbereitet wurde die Fahrt vom Runden Tisch Religion in Höxter, hierzu gehören die christlichen Konfessionen, die Bahá`í-Gemeinde und die Türkisch-Islamische Ulu-Moschee-Gemeinde, sowie dem Verein „welcome e. V.“ und dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises.

Die großzügige finanzielle Unterstützung weiterlesen »

Ministrantenausbildung 2017

Ministrantenausbildung Lieber zukünftiger Ministrant,

auch in diesem Jahr möchten wir unsere Gemeinschaft am
Altar wieder vergrößern. Dafür brauchen wir DICH!

In einer starken Gemeinschaft von gut 300 Ministranten darfst Du in der Ausbildung lernen, was ein Ministrant ist und wie man seinen Dienst im Gottesdienst vollzieht. Du wirst ca. 2-3 mal im Monat in deiner Gemeinde eingesetzt bei normalen Gottesdiensten am Wochenende und an Werktagen. Zusätzlich darfst Du bei Beerdigungen helfen oder manchmal auch bei Taufen und Hochzeiten. An den Hohen Festen, wie z.B. Ostern und Weihnachten hast Du den besten Platz und eine verantwortungsvolle Aufgabe. Komm mit! Sei als Ministrant UNTERWEGS zu GOTT!
Dein Pastor Spittmann mit Team      weitere Infos findes DU hier!

Neupriester im Pastoralverbund

Ab dem Sommer ist ein Neupriester als Vikar im Pastoralen Raum Pastoralverbund Corvey vorgesehen.
Dies hat Prälat Kurte Pfarrdechant Krismanek vor Ostern mitgeteilt.

Nach der Priesterweihe am Pfingstsamstag wird der Neupriester voraussichtlich vier Wochen später seinen Dienst bei uns beginnen. Der Neupriester wird in der Vikarswohnung in der Dechanei wohnen. Der Wohnort des Neupriesters ist gem. diözesaner Vorgabe am Dienstsitz des PV-Leiters (= Dechanei) angesiedelt.

Das Kreuz im Feuer der Begeisterung

Osterkerze 2017 in St. Peter und Paul Höxter

Das Kreuz steht nach der Auferstehung im Feuer, doch es verbrennt nicht. Durch die Kraft Gottes bildet es selbst die größte Flamme des Osterfeuers, wird Zeichen für die Kraft Gottes. In der für diese Kraft rot gestalteten Flamme steht das Kreuz in goldener Farbe, was zeigt, dass das Kreuz in diesem Moment wertvoll wird: Jesus hat den Tod bezwungen, das Werkzeug seines Leidens wird zum Siegeszeichen! An seinen Seiten kommen im Feuer zarte neue Triebe hervor. Sie zeigen das neue Leben, das nun beginnt, die wachsende Begeisterung, von der auch wir uns immer wieder anstecken lassen und die Botschaft der Auferstehung weitergeben sollen. Dieses Feuer in uns verliert niemals an Kraft, es wird von Gott immer wieder genährt. Daher entspringen oben Feuerzungen, die in den Himmel aufgehen. Sie tragen die Zeichen für Jesus Christus, das A und das O. Er ist der Anfang und das Ende. Um seine Jünger damals wie heute mit derselben Kraft Gottes zu stärken, die die Auferstehung selbst bewirkt hat, hat er zu allen Zeiten an Pfingsten den heiligen Geist gesandt. Die Feuerzungen des Osterfeuers, die in der Nacht der Auferstehung Jesu in den Himmel steigen, kommen von dort zu Pfingsten auf uns zurück und stärken uns für unseren Auftrag, die Frohe Botschaft in der Welt zu verkünden. Er wird immer bei uns sein!

(Karen Wolf)

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir frohe und gesegnete Ostertage
Ihr
Pastoralteam und
die Pfarrgemeinderäte im PV Corvey

Ältere Einträge