Friedensgebet in Höxter

FriedensgebetVertreter der christlichen Kirchen und der türkisch-islamischen Moschee Gemeinde in Höxter möchten die Friedensgebete fortführen, die im Februar diesen Jahres während der Missio-Truck-Aktionswoche von der Bevölkerung, darunter auch vielen Flüchtlingen, sehr gut angenommen worden sind. „Über alle Grenzen – Beten für den Frieden“ unter diesem Motto werden einmal im Monat die Friedensgebete an verschiedenen Orten stattfinden. Menschen verschiedener Konfessionen und Religionen sind eingeladen, in dieser Weise miteinander „gegen die Angst aufzustehen und Zeichen der Hoffnung zu setzen“ so steht es im Flyer der Veranstalter. Termine für die Friedensgebete sind freitags

am 9. September in der Nikolaikirche, Marktstr. 17,

am 7. Oktober im Gemeindezentrum am Knüll, Karl-Bartels-Weg,

am 18. November in der Kilianikirche, An der Kilianikirche 1,

am 2. Dezember in der Ulu-Moschee, Wegetalstr. 7.

Das Gebet beginnt jeweils um 18.30 Uhr. Es wird vom jeweiligen Gastgeber gestaltet und dauert ungefähr eine halbe Stunde. Danach ist Zeit für Begegnung, Kennenlernen, Austausch und Gespräch.

Innehalten in der Abteikirche

Mittagsgebet in Corvey:  Mittwochs 12:00 Uhr

Logo PV CorveyDie Ernennung von Westwerk und Civitas 2014 zum Welterbe trägt nicht nur dem kulturellen Vermächtnis Rechnung, sondern lenkt auch den Blick auf die geistliche Tradition der ehem. Benediktinerabtei. Über 1.000 Jahre lang kamen die Corveyer Mönche in der Mitte des Tages zusammen, um Gott im Gebet zu loben und zu preisen. Mit unserem Mittagsgebet wollen wir diese Tradition in der Abteikirche mit neuem Leben füllen.

Jeweils mittwochs um 12:00 Uhr sind die Kirchenbesucher eingeladen, innezuhalten und in das Gebet einzustimmen.

Das erste Mittagsgebet ist am Mittwoch, 3. August, um 12:00 Uhr.

Herzliche Einladung!

Das Mittagsgebet wird getragen von einer Gruppe von Ehrenamtlichen.
Nähere Informationen bei Diakon Erwin Winkler, Rudolf Zimmermann oder Pfd. Krismanek.

 

Zwei Gottesdienstbezirke –

Zuständigkeiten Priester-Diakone

 Bildmarke_ZukunftsbildAus organisatorischen Gründen haben wir im Pastoralverbund im vergangenen Jahr drei „Gottesdienstbezirke“ gebildet, die in etwa den alten Pastoralverbünden entsprachen. Die Rückkehr Pastor Dr. Victor Ifeanyis nach Nigeria und der Umzug von Pfd. Krismanek nach Höxter Anfang Juni 2016 macht eine Anpassung der Gottesdienstbezirke erforderlich.

Ab dem 01.07.16 werden – auch mit Blick auf die Personalplanung des Erzbistums (Personalplan 2024) – zwei Gottesdienstbezirke gebildet, innerhalb derer (Gottesdienst-)Termine u. ä. abgestimmt werden. weiterlesen »

Dem Himmel so nah ………

und das immer wieder sonntags um 18.30 Uhr
Foto 77 - Sommerkirche Köterberg

Sommerkirche – Köterberg

Die Sommerkirche 2016 des Pastoralverbundes Corvey packt die Koffer und geht auf Reisen und zwar an 8 Sonntagen vom 10. Juli – 28. August 2016 , um Gottesdienst unter freiem Himmel zu feiern. An die 200 Gläubigen waren in den letzten Jahren jeweils dabei. Manche pilgerten sogar zu allen Stationen, so dass man schon von einer Sommerkirchengemeinde sprechen konnte.
Es ist schon zu einer Tradition geworden, denn zum 4. Mal richten die Pfarrgemeinderäte der beteiligten Gemeinden die Eucharistiefeier am Sonntagsabend an ungewöhnlichen Orten im Corveyer Land aus. weiterlesen »

Betrifft: Gottesdienstordnung

GottesdienstDie im Sommer anstehende Rückkehr von Pastor Dr. Victor Ifeanyi veranlasst uns, die Gottesdienstordnung im Pastoralverbund anzupassen. Ziel ist es weiterhin durch eine Fortschreibung der bisherigen Gottesdienstordnung sicherzustellen, dass in jeder Kirche an jedem Samstag/Sonntag und an einem Werktag ein Gottesdienst für die Gemeinde stattfindet. weiterlesen »

Baby-und Kinderbasar in Ovenhausen

BabyBasar

Frau Göke und „ihre“ Kinder

Im April fand nun schon zum 5. Mal der Baby-und Kinderbasar in Ovenhausen im Pfarrheim statt.Die Organisatorinnen Kirsten Razat, Denise Ludwig und Anja Weber freuten sich bei gutem Wetter über 25 Verkaufsstände und zahlreiche Besucher aus nah und fern. Der Erlös aus dem Kuchenbuffet und den Standgebühren ging, wie in jedem Jahr, an den Kindergarten St. Salome Ovenhausen. Die Leiterin Frau Göke und auch die Kinder freuten sich über 3 neue Sitzsäcke und 2 Bauernhöfe, die die Gruppen ab jetzt bereichern. Die Planungen für einen Basar im Herbst laufen schon. Genauere Details geben die Organisatorinnen zeitnah bekannt.

Caritas verkauft Marmelade

Caritas-Konferenz St. Nikolai  sagt Dankeschön
Aufkleber 1

Caritas
heißt Liebe

Am 18.06.2016 verkaufte die Caritas Konferenz St. Nikolai vor der Dechanei den selbst hergestellten Erdebeer-Fruchtaufstrich. Um 9.00 Uhr starteten wir mit dem Verkauf und um 11.30 Uhr waren über 100 Gläser verkauft. Der dadurch erzielte Erlös geht in die caritative Arbeit vorort. Danke für Ihre Unterstützung.

 

Unser Dank gilt insbesondere auch den Spendern, – v. Noelle & Campe, Boffzen (Gläser), Obstplantage Wittrock und dem Rittergut Meinbrexen (je 10 kg Erdbeeren), dem  REWE Markt Brenkhäuser Straße (Gelierzucker) sowie der Bäckerei Westbomke (Baguette) – da ohne diese Spenden ein solches Vorhaben nicht machbar gewesen wäre. Ferner danken wir auch den zahlreichen Helfern und Helferinnen, die im Hintergrund mitgearbeitet haben.

Konzert 26. Juni: Zwei Jahre Welterbe Corvey

Living-Voice 01

Der Höxteraner Gospelchor
zu Gast bei der „Kirche am See“

Im Mai besuchten die  LIVING VOICES Pfarrer Ludger Eilebrecht an seiner neuen Wirkungsstätte in Körbecke am Möhnesee. Der Tag begann mit einem Gottesdienst der sog. „Kirche am See“, den der Höxteraner Gospelchor musikalisch mitgestaltete. Diese Gottesdienste finden im Sommer in freier Natur unter einer alten Eiche statt, mit Blick auf den Möhnesee. Der Empfang war herzlich. Pfarrer Eilebrecht freute sich sehr über den Besuch und informierte sich über Neuigkeiten aus Höxter, etwa über das kommende Vitusfest oder über das mittlerweile traditionelle Konzert der  LIVING VOICES in Corvey, das der frühere Pfarrdechant mit initiiert hat. weiterlesen »

Ältere Einträge