Tag Archives: Pastoralverbund

Wiederaufnahme der Feier öffentlicher Gottesdienste

Der Pastoralverbund Corvey nimmt am Wochenende 02./03. Mai die Feier öffentlicher Gottesdienste wieder auf. Noch nicht in allen, sondern zunächst nur in einigen Kirchen können die Gläubigen gemeinsam die hl. Messe feiern. Haupt- und Ehrenamtliche haben intensive Vorkehrungen getroffen, damit Mindestabstände gewahrt bleiben. Einschränkungen und Auflagen lassen sich im Interesse der Gesundheit nicht vermeiden. Wir bitten um Verständnis.

Dem Pastoralteam ist es sehr wichtig, dass die Gotteshäuser bei aller gebotenen Vorsicht wieder ihre Türen öffnen. Kirchen sind Orte, an denen menschliches Leben in seinen Höhen und Tiefen vor Gottes Angesicht gebracht wird, in der Überzeugung – von Gott begleitet – vertrauensvoll in die Zukunft gehen zu können, auch und gerade in Zeiten von Krisen und Umbrüchen. In Gottesdiensten findet diese Hoffnung im gemeinsamen Gebet ihren Ausdruck.

Wir freuen uns daher, dass wir im Mai wieder in unseren Kirchen gemeinsam Gottesdienst feiern können, wenn auch unter Auflagen, die aufgrund der Corona-Pandemie geboten und unumgänglich sind.

  • Die Anzahl der Plätze ist aufgrund des einzuhaltenden Mindestabstandes von 1,5 m in jede Richtung begrenzt. Die Plätze sind gekennzeichnet.
  • Ehrenamtliche Mitarbeiter der Kirchengemeinde heißen die Gottesdienstteilnehmer am Eingang willkommen und sind behilflich beim Einnehmen der Plätze in der Kirche. Eine freie Platzwahl ist nicht möglich.
  • Wenn alle in der Kirche zur Verfügung stehenden Plätze besetzt sind, ist eine Teilnahme an dem Gottesdienst nicht mehr möglich. Darauf weisen dann die ehrenamtlichen Mitarbeiter hin.
  • Pro Kirchenbank sitzt eine begrenzte Anzahl von Personen, die nicht überschritten werden darf
    (2-4 Personen je nach Kirche). Ausgenommen sind Familien; die werden nicht getrennt.
  • Für den Gottesdienst gilt für die Teilnehmer Schutz-Maskenpflicht. Masken werden nicht von den Kirchengemeinden gestellt. Ohne Maske ist eine Teilnahme nicht möglich.
  • Die freiwillige Teilnahme geschieht auf eigenes Risiko. Menschen, die ein besonderes Risiko tragen, bitten wir, zuhause zu bleiben und weiterhin die hl. Messe im Fernsehen oder Internet mitzufeiern.
  • Das Sonntagsgebot ist weiter ausgesetzt.
  • Über die besonderen Vorkehrungen während der Feier der heiligen Messe informieren wir in der Kirche. Wir bitten darum, das eigene Gesangbuch mitzubringen.
  • Vor und nach dem Gottesdienst sollte man sich auf dem Vorplatz nicht unnötig aufhalten oder gar in kleinen Gruppen lange Gespräche führen.

Die Wiederaufnahme der Feier öffentlicher Gottesdienste soll schrittweise geschehen, abhängig von der Größe und Lage der jeweiligen Kirche im Pastoralverbund und den Möglichkeiten vor Ort. Den Anfang machen an den nächsten beiden Wochenenden die Kirchen St. Nikolai und St. Peter und Paul in Höxter sowie die Gotteshäuser in Bödexen, Ottbergen, Ovenhausen und Stahle. Wir wollen auf diese Weise in den ersten Mai-Wochen

Von Montag bis Samstag feiern wir täglich um 7:30 Uhr die hl. Messe in der Nikolaikirche. Hierzu ist keine telefonische Anmeldung erforderlich. Ebenfalls von Montag bis Samstag um 17:00 Uhr und am Sonntag um 15:00 Uhr sind die Gläubigen zur eucharistischen Anbetung in der Nikolaikirche eingeladen.

Am 16. und 17. Mai sollen öffentliche Gottesdienste in weiteren Kirchen des Pastoralverbundes folgen. Unser Angebot hängt neben der allgemeinen Entwicklung und eventuellen neuen Verordnungen sehr wesentlich auch vom Verhalten der Gläubigen ab, die die Kirchen zu Gottesdiensten aufsuchen.

Die Gottesdienstübertragung aus Brenkhausen über unseren YouTube-Kanal wird fortgesetzt (https://www.youtube.com/results?search_query=Pastoralverbund+Corvey); dazu bleibt die dortige Kirche während der Übertragung weiterhin geschlossen. Aus der Krankenhauskapelle werden Gottesdienste auf die Stationen des Krankenhauses übertragen.

Wir danken allen ehrenamtlichen Mitarbeitern, die es durch ihr Engagement ermöglichen, dass wir mit der Feier öffentlicher Gottesdienste wiederbeginnen können.

Diese Regelungen sind mit der Ordnungsbehörde der Stadt Höxter abgesprochen.

Pfd. Krismanek

 

Herzlich willkommen Vikar Jonas Klur!

Vikar Jonas Klur (Foto: dssl)

Wir heißen Vikar Jonas KLUR herzlich
bei uns willkommen und wünschen ihm
Gottes Segen für sein Wirken im Pastoralverbund

Vikar Jonas Klur wird ab August neuer Vikar im PV Corvey.
Er stammt aus der Sauerlandgemeinde St. Severinus Wenden.

Durch Handauflegung und Gebet hat Vikar Klur  vom Bischof der Diözese Trier, Bischof Dr. Stephan Ackermann,  im Auftrag von Erzbischof Hans-Josef Becker am 10. Oktober 2016 in Rom das Sakrament der Priesterweihe empfangen. Nach seiner Diakonenweihe im Jahr 2015 setzte Klur sein Studium in Rom als Alumne des Collegium Germanicum et Hungaricum fort und wurde durch den Empfang des Weihesakramentes in die Gemeinschaft der Priester im Erzbistum Paderborn aufgenommen. Die Feierlichkeiten fanden in der Jesuitenkirche Sant’Ignazio di Loyola in Rom statt.

Vikar Klur wurde 1987 in Siegen geboren. weiterlesen »

Pastoraler Prozess

Mit dem Entstehen des Pastoralen Raumes Pastoralverbundes Corvey am 1. Juli 2014 ist der Auftrag des Erzbischofs verbunden, einen „Pastoralen Prozess“ zu durchlaufen. Grundlegend dafür ist das Zukunftsbild des Erzbistums Paderborn vom September 2015 (http://www.zukunftsbild-paderborn.de/).

Der Pastorale Prozess (2014/15-2017/18) hat den Zweck, über das kirchliche Handeln im PV Corvey ins Gespräch zu kommen und zu beraten, wie wir unter den gegenwär­tigen Bedingungen heute und morgen als katholische Christen im Bereich der Stadt Höxter (und Boffzen) leben können. Es geht um Antworten auf die Frage von Erzbischof Becker: „Wie können wir morgen in Einheit und Vielfalt Kirche sein?“

Ziel des Pastoralen Prozesses ist die Erstellung einer Pastoralvereinbarung weiterlesen »

Pastoraler Prozeß

Bildmarke_ZukunftsbildNach dem Themenabend „Harte Fakten“ laden wir Sie ein, mit uns im
Pastoralen Prozess am Samstag, 25.06.16 von 10:00-16:00 Uhr im
Schützenhaus in Albaxen (Wehrstraße 34) einen Schritt weiterzugehen.

An diesem Tag wollen wir mit der sog. „Open-space“-Methode
unsere weiteren inhaltlichen Schritte entwickeln, miteinander ins Gespräch kommen und überlegen, wie wir das kirchliche Leben von Morgen gestalten können.

Hier ist es wichtig, dass neben Ihnen noch viele weitere Interessierte
zusammenkommen, die – wenn möglich – sogar mit einem völlig anderen Blickwinkel auf unser kirchliches und pastorales Handeln schauen. Bitte sehen Sie sich diesbezüglich
um und laden solche Interessierten ein. Ihr Denken und Ihre Einschätzung sind uns wichtig. weiterlesen »

Auf zum Katholikentag

KT2016-Webbanner-468x60KT2016-Webbanner-468x60

 

 

 

Katholikentag 2016

Gem.Ref. Marie Luise Bittger und Ludger Roters

Mit dem Bus zum Katholikentag nach Leipzig
Pastoralverbund bietet Hin- und Rückfahrt an
Der Pastoralverbund Corvey möchte allen Interessierten aus Höxter und Umgebung die Möglichkeit geben, am 100. Katholikentag teilzunehmen. Dafür ist ein Reisebus für die Hin- und Rückfahrt reserviert. Der Katholikentag findet vom 25. bis zum 29. Mai in Leipzig statt. Er steht unter dem Leitwort: „Seht, da ist der Mensch“.

Die Hinfahrt startet am Mittwoch, 25. Mai (Tag vor Fronleichnam) weiterlesen »

Pastoraler Prozess: Ergebnisse der Phase „Sehen“

Bildmarke_ZukunftsbildAm 25.10.14 wurde in Paderborn das Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn vorgestellt. Das Zukunftsbild ist ein Leitfaden für die Neu- und Weiterentwicklung des kirchlichen Handelns in den Kirchengemeinden des Erzbistums. Nach dem Wunsch von Erzbischof Becker soll kirchliches Handeln künftig besonders in vier „Handlungsfeldern“ deutlich werden: Evangelisierung, Ehrenamt, Missionarisch Kirche sein, Caritas- und Weltverantwortung.
Im Frühjahr 2015 haben wir im Pastoralverbund Corvey mit einem mehrstufigen Pastoralen Prozess begonnen, in dessen Mittelpunkt die Anliegen des Zukunftsbildes stehen. Koordiniert von einer Steuerungsgruppe haben vier Arbeitsgruppen unser kirchliches Handeln in den Bereichen Evangelisierung, Ehrenamt, Missionarisch Kirche sein, Caritas- und Weltverantwortung in den Blick genommen.

Die Ergebnisse dieser Phase des Sehens möchten wir Ihnen jetzt vorstellen. weiterlesen »

Pastor Dr. Hans Bernd Krismanek neuer Pfarrdechant

Krismsnek 01Erzbischof Hans-Josef Becker hat mit Wirkung zum 1. März
Herrn Pastor Dr. Hans Bernd Krismanek zum Leiter des Pastoralverbundes Corvey ernannt. Gleichzeitig ist Herr Krismanek zum Pfarrer von St. Nikolai Höxter bestellt und trägt zukünftig den Titel „Pfarrdechant“.

Der Pastoralverbund wünscht Pastor Dr. Krismanek Gottes Segen für sein Wirken in diesem Amt!

Präsentation Ergebnisse der Phase „Sehen“

Pastoraler Prozess: Präsentation Ergebnisse der Phase „Sehen“

Vorstellung am zweiten oder dritten Fastensonntag in den Sonntagsgottesdiensten

Zukunftsbild ogo_zb
Am 25.10.14 wurde in Paderborn das Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn vorgestellt. Das Zukunftsbild ist ein Leitfaden für die Neu- und Weiterentwicklung des kirchlichen Handelns in den Kirchengemeinden des Erzbistums. Nach dem Wunsch von Erzbischof Becker soll kirchliches Handeln künftig besonders in vier „Handlungsfeldern“ deutlich werden: Evangelisierung, Ehrenamt, Missionarisch Kirche sein, Caritas- und Weltverantwortung.

weiterlesen »

Pfarrbüro hat ein neues Zuhause

In eigener Sache …

Zentralpfarrbüro

Pfarrbüro Marktstraße. 19

Das Zentralbüro des Pastoralverbundes Corvey ist umgezogen:

Nach monatelangen Umbauarbeiten der ehemaligen Vikarie in Höxter ist es nun soweit: die Mitarbeiter/-innen des Zentralbüros in Höxter nehmen ab sofort zu den gewohnten Öffnungszeiten in den neuen Räumlichkeiten Ihre Anliegen entgegen.

Zentrales Büro des Pastoralverbundes Corvey,

Marktstr. 19, 37671 Höxter Tel.: 05271/ 498980 (ab 14.12.)   siehe auch ⇒ Pfarrbüro

Herzlich willkommen!

Corvey

Westwerk Corvey Weltkulturerbe 2014

Corvey –
alte Tradition und Weltkultur verbindet man mit diesem Namen.

Pastoralverbund Corvey –
das ist Kirche im Aufbruch, Kirche mit Zukunft!

16 Pfarrgemeinden aus dem Stadtgebiet Höxter und Boffzen bilden seit dem 1. Juli 2014 einen gemeinsamen pastoralen Raum. Sie bündeln ihre Kräfte und Stärken und bereichern sich gegenseitig für eine vielfältige und lebendige Seelsorge.

Schauen Sie auf unseren Seiten, und finden sie die zahlreichen und differenzierten Angebote.
Und besuchen Sie uns auch vor Ort – uns gibt es nicht nur digital, sondern hier erwarten Sie Menschen, damit Sie hier Gott begegnen können. Herzlich willkommen!

Ältere Einträge