Tag Archives: Taufe

Du bist Glied des Volkes Gottes …

Taufkleid

(Bildnachweis: Taufkleid; Martin Manigatterer; www.pfarrbriefservice.de)

 

 

„Du bist Glied des Volkes Gottes
und gehörst für immer Christus an, der gesalbt ist zum Priester, König und Propheten in Ewigkeit“

(aus der Taufliturgie)

 

Zur Taufe gehört bei uns ein langes weißes Taufkleid, das dem neugetauften Kind angelegt wird. Dem entspricht die Albe, das weiße Gewand, das die Priester unter dem bunten Messgewand tragen. Beide stehen für die enge Verbindung zu Jesus von Nazareth, den das Neue Testament nicht nur als Messias bekennt, sondern auch Priester, König und Propheten nennt. Jesus Christus, so die Taufliturgie, haben wir gleichsam mit dem Taufkleid angezogen. Damit haben wir durch die Taufe auch Anteil erhalten an seinem Priestertum, wie es der Seher von Patmos in der Offenbarung schreibt:  „Christus hat uns zu Königen gemacht und zu Priestern vor Gott seinem Vater.“ (Offb 1,6). In diesem Sinn ist die Taufe dann nicht nur als erster Schritt der Eingliederung in die Gemeinschaft der Glaubenden zu verstehen, sondern auch als Weihe, durch die jeder Getaufte Teil des gemeinsamen Priestertums wird, das alle Getauften verbindet.  Für Papst em. Benedikt XVI. etwa bedeutet das, dass alle Christinnen und Christen berufen sind, den priesterlichen Dienst, Zeugnis von Jesus Christus zu geben, auszuüben, und nicht nur die, die in der Priesterweihe eine besondere Sendung dazu erhalten haben. Alle Gläubigen vollziehen diesen gemeinsamen priesterlichen Dienst, weil sie mit Ihrer Taufe den Auftrag erhalten haben, gemäß ihrer priesterlichen Würde am Aufbau des Gottesvolkes mitzuwirken. Ergänzend dazu ist es auch Aufgabe der Priester, die in der Priesterweihe ihre besondere Sendung empfangen haben, die Begabungen, die Charismen, der Gläubigen zu stärken und zu fördern.
Beide, das Gemeinsames Priestertum aller Getauten und das Weihepriestertum, sind sich ergänzende Größen, die erst und nur im Miteinander ihre Sendung voll entfalten können, nämlich, Zeugnis von der Hoffnung zu geben, die sie erfüllt: Jesus ist der Grund dieser Hoffnung, dass Gott selbst durch ihn allen Menschen die Chance gegeben hat, von den Leben zerstörenden Mächten befreit zu werden, von der Macht der Sünde und der Macht des Todes.

Pfarrdechant Krismanek Ihr

Pfd. Dr. Hans-Bernd Krismanek

 

Familien erinnern sich an die Taufe ihrer Kinder

Tauferinnerung

„Die Taufe ist ein Zeichen für die Liebe Gottes zu uns Menschen“: Diese Botschaft, aus der wir Kraft und Hoffnung schöpfen, hat jetzt im Mittelpunkt eines quirligen Krabbelgottesdienstes im Nikolaikindergarten in Höxter gestanden. Anlass war die Tauferinnerungsfeier, zu der das TauBe-Team jedes Jahr im April die in den zurückliegenden zwölf Monaten getauften Kinder mit ihren Familien einlädt.

Das Angebot richtete sich erstmals über Höxter hinaus an die Familien aller Gemeinden des Pastoralverbunds Corvey. Gemeindereferentin Marie-Luise Bittger gestaltete eine kindgerechte Katechese. Sie lud die Familien zunächst ein, ausgeschnittene Fische mit dem Namen des getauften Kindes zu beschriften und sie an eine blaue Stellwand zu heften (Foto). weiterlesen »

Tauftermine

Die nächsten Tauftermine in Höxter sind:

Datum Taufkirche
09. Februar St. Peter und Paul Pfarrdechant Krismanek
23. Februar St. Nikolai Pfarrdechant Krismanek
08. März St. Peter und Paul Diakon Herbrand
22. März St. Peter und Paul fällt aus
Ostern in den Messen fällt aus
26. April St. Nikolai fällt aus
10. Mai St. Peter und Paul
24. Mai St. Nikolai
14. Juni St. Peter und Paul
28. Juni St. Nikolai

In den anderen Gemeinden unseres Pastoralverbundes sind in der Regel zwei bis drei Tauftermine vorgesehen.
Die zuständigen ⇒ Pfarrbüros informieren Sie gerne und nehmen Ihre Anmeldung zur Taufe entgegen.

Die Taufelternabende in Höxter für alle, die ihr Kind zur Taufe angemeldet haben bzw. anmelden wollen, finden jeweils um 20.00 Uhr wie folgt statt.

21. März Pfarrheim St. Peter und Paul
16. Mai Pfarrheim St. Peter und Paul
18. Juli Pfarrheim St. Peter und Paul

Taufe

In Corvey werden bei Bedarf Kinder aus dem Wohnbereich der Corveyer Gemeinde getauft. Die Termine dazu werden mit dem Pfarrbüro abgestimmt.
Wenn ein Termin festgelegt ist, wird er öffentlich bekanntgegeben, so dass auch andere interessierte Familien aus dem Pastoralverbund an der Taufe teilnehmen können.

 

Taufe

Das Sakrament der Taufe
Nikolaikirche  4

Taufstein in St. Nikolai

„ Und eine Stimme aus dem Himmel sprach:
Du bist mein geliebter Sohn,an dir habe ich Gefallen gefunden.“
(Mk 1,11

Durch die Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. In diesem Sakrament sagt Gott zu Ihrem Kind ein unwiderrufliches „Ja“. Die besondere Beziehung zu Christus soll das Leben des Kindes bestimmen. Da ein neu geborenes Kind den Glauben noch nicht wünschen kann, versprechen die Eltern, ihr Kind im Glauben zu erziehen. Dies bedeutet, der/die junge Erdenbürger/in soll Gott und die Menschen lieben lernen, wie Christus es uns vorgelebt hat. Der Pate verspricht seinerseits, dass er mithilft, dass aus diesem Kind ein glücklicher Mensch und ein guter Christ wird.

Wo melde ich mein Kind zur Taufe an?
Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Wenn Sie ein Kind zur Taufe anmelden möchten,
    sind Sie bei uns herzlich willkommen!
  • Für den Fall, dass Sie in unserem Pastoralverbund Corvey wohnen, ist der erste Schritt ein Besuch im Pfarrbüro während der Öffnungszeiten. Hier füllen Sie eine Taufanmeldung aus und vereinbaren einen Tauftermin. Sie benötigen lediglich eine Kopie der Geburtsurkunde für „kirchliche Zwecke“.
  • Falls Sie zu einer anderen Pfarrei gehören bitten wir Sie sich zuerst mit dem Pfarrbüro in Verbindung zu setzen um die Formalitäten zu klären.

Der oder die Taufpate(n)

Ein Taufpate muss katholisch getauft und gefirmt sein .

Eine zweite Person kann gerne einer anderen christlichen Konfession angehören.   Ausgetretene können dieses kirchliche Amt nicht übernehmen.

Einladung zum Taufelternabend

Zu diesen Taufelternabenden sind alle Eltern, die schon einen festen Tauftermin haben, aber auch alle Eltern, die sich über Taufe informieren wollen, herzlich eingeladen.
In herzlicher und lockerer Atmosphäre wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen über Hoffnungen und Wünsche für den Lebensweg der Kinder, über die neue Lebens-Situation, die sich besonders beim ersten Kind für die Familien ergibt und letztlich auch über Fragen im Zusammenhang mit dem Sakrament der Taufe.

Dieser Vorbereitungsabend ist für alle, die im ehemaligen Pastoralverbund Höxter ihr Kind zur Taufe anmelden, verbindlich. Gerne können sich aber auch interessierte Eltern aus anderen Gemeinden zu solch einem Gesprächsabend anmelden. ⇒ Termine

Taufgespräch mit dem Seelsorger
Kurz vor der Taufe vereinbart ein Seelsorger mit Ihnen einen Termin für das Taufgespräch. Wenn Sie Fragen haben bezüglich des Ablaufs der Tauffeier oder zur Taufe an sich, Fragen zur religiösen Erziehung oder Glaubensfragen, nutzen Sie bitte diese Gelegenheit:  Die Seelsorger sind für alle Ihre Fragen offen. ⇒ Tauftermine

Tau.Be (Taufbegleitung)

Logo_Taube CorveyIm ehemaligen Pastoralverbund Höxter haben sich ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zusammengefunden, um Familien auf dem Weg des Glaubens zu begleiten. Der Glaube ist für ihr Leben eine Kraftquelle, aus der sie schöpfen und die sie an andere weitergeben möchten.

Das Tau.Be-Team wendet sich folgenden Aufgaben zu:

• Segnung neugeborener Kinder im St. Ansgar Krankenhaus

Die Geburt eines Kindes ist ein einschneidendes Erlebnis für die ganze Familie, zu der das Kind nun gehört. Es ist vollkommen auf Hilfe, Fürsorge und Schutz angewiesen. In dieser Situation bietet das Tau.Be Team den Eltern, egal welcher Religion oder Konfession sie angehören, an, das Kind in einer kleinen Feier zu segnen. Dadurch kommt zum Ausdruck, dass Gottes Liebe das neue Menschenkind auf seinem Lebensweg begleiten und stärken will.

• Elternabende zur Vorbereitung auf die Taufe

Das Tau.Be Team möchte in Vorbereitung auf die Taufe den Eltern eine Möglichkeit geben, sich der Bedeutung der Taufe anzunähern und über Taufe und Glaube miteinander ins Gespräch zu kommen. Oft entdecken die Eltern dabei, dass der Austausch über Glaubensfragen eine wertvolle Erfahrung ist.
Dieser Vorbereitungsabend ist für alle, die im ehemaligen Pastoralverbund Höxter ihr Kind zur Taufe anmelden, verbindlich. Gerne können sich aber auch interessierte Eltern aus anderen Gemeinden zu solch einem Gesprächsabend anmelden.

• Tauferinnerungsfeier mit Eltern und ihren neugetauften KindernTauferinnerung

Einmal im Jahr lädt das Tau.Be Team alle Eltern und ihre neugetauften Kinder zu einem Nachmittag in den Kindergarten St. Nikolai ein. Nach einer kleinen Wortgottesdienstfeier ist Zeit zu Begegnung und Gespräch. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich den Kindergarten anzuschauen.

Nähere Infos und Termine erfahren Sie in Ihrem zuständigen  ⇒ Pfarrbüro.