Tag Archives: Spende

400 Euro für Alba Julia

Martinsumzug 2019

Martinsumzug 2019

Mehr als hundert Kinder sind mit ihren bunten Laternen am vergangenen Sonntag dem Sankt Martin hoch zu Ross durch die Siedlung gefolgt. Nach einer kurzen Andacht mit Martinsspiel in der Kirche St. Peter und Paul setzte sich der Laternenumzug in Bewegung. Das Martinsspiel wurde von Kindern des Kindergartens St. Peter und Paul vorbereitet und aufgeführt. Bei trockenem Wetter konnten alle den Reiter Benedikt Hecker auf dem Pferd Talisman als Sankt Martin bewundern. Die Malteser sicherten den Umzug und die Bläser der Musikschule Höxter begleiteten den Gesang.

Im Anschluss gab es ein gemütliches Beisammensein im Pfarrheim, wo Getränke und auch die Martinsgänse erworben werden konnten. Die Martinsgänse werden schon seit vielen Jahren von der Bäckerei Westbomke gesponsert.

Der Erlös des Verkaufs und die Spenden gehen auch in diesem Jahr zusammen mit Sachspenden wieder an das Kinderheim Alba Julia in Rumänien. Der Kinderkirchenkreis Höxter des Pastoralverbundes Corvey und der Kindergarten St. Peter und Paul danken allen Spendern und den Mitwirkenden.

„Du führst mich hinaus ins Weite“ (Psalm 18)

Missio 2017

Missio 2017

Aufruf der deutschen Bischöfe zum Sonntag der Weltmission 2017

„Du führst mich hinaus ins Weite“ (Psalm 18)

lautet das Leitwort zum diesjährigen Sonntag der Weltmission,

den wir in Deutschland am 22. Oktober feiern.

Der Weltmissionssonntag lädt die Ortskirchen und die katholischen Christen weltweit dazu ein, voneinander zu lernen und miteinander den Reichtum des Glaubens zu teilen.

In diesem Jahr blicken wir nach Burkina Faso. „Wir sind Gottes Familie“, sagt die Kirche in dem westafrikanischen Land, das zu den zehn ärmsten Ländern der Welt gehört. Besondere Aufmerksamkeit wird dort auf die Ausbildung von ehrenamtlich arbeitenden Frauen und Männern gelegt, die als Katechistinnen und Katechisten das einfache Leben der Menschen teilen. Sie legen Zeugnis für den Glauben ab, geben Hoffnung und eröffnen Perspektiven für die, die sonst ohne Chance sind. Häufig unterstützen die Katechisten Mädchen und Frauen, die zwangsverheiratet, verstoßen oder misshandelt werden.

Die Kollekte am Sonntag der Weltmission ist die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. Mit ihr werden die ärmsten Diözesen in ihrer seelsorglichen Arbeit unterstützt. „Auch heute“, so schreibt Papst Franziskus, „dürfen wir uns dieser Geste missionarischer kirchlicher Gemeinschaft nicht entziehen.“ Liebe Schwestern und Brüder, setzen Sie am Sonntag der Weltmission ein Zeichen! Wir bitten Sie um Ihr Gebet und um eine großzügige Spende bei der Kollekte für die Päpstlichen Missionswerke Missio.

Würzburg, den 24. April 2017 Für das Erzbistum Paderborn

Hans-Josef Becker, Erzbischof von Paderborn

 

Video aus der Abteikirche Corvey

Wie in der Tagespresse berichtet beteiligen sich die LIVING VOICES an einem Projekt der Creativen Kirche: 500 Chöre können 50.000 Euro spenden, indem sie ein Video über „Ein feste Burg“ aufnehmen und ins Internet stellen.

 

Das hat der Höxteraner Gospelchor jetzt gemacht und ist stolz auf seine eigene Crossover-Fassung mit 3 Liedauszügen aus 3 Stilrichtungen, ausgeführt von 3 Musikgruppen (Chor, Bläser, Streicher). Das Video wurde am 14. März in der Abteikirche Corvey aufgenommen, von Peter Göhler ehrenamtlich bearbeitet und ist ab sofort über diesen Link aufrufbar:

http://www.reformaction2017.de/500choere/beitrag/ErZxE

 

Über viele Klicks freuen sich nicht nur LIVING VOICES. Auch für Höxter und Corvey ist der Film eine Art Botschafter und Appetitmacher, so wird etwa im kurzen Vorspann das Westwerk beeindruckend in Szene gesetzt. Ende April bewertet eine unabhängige Jury alle bis dahin eingegangenen Videos, mit etwas Glück könnten die Höxteraner auf den vorderen Plätzen landen.

Super Ergebnis der Tannenaktion vom 10.12.2016

Glücksbären Brigitte Weskamp 2016

Glücksbären

Am 10.12.2016 wurde aus dem Tannenverkauf, dem Verkauf von Waffeln und Glühweinund erstmals dem Verkauf von „Glücksbären“ ein toller Spendenertrag in Höhe von insgesamt    € 3.679,37 erzielt.

Darin enthalten ist eine sehr namhafte Spende von Frau Brigitte Weskamp, die in ihrer Freizeit hübsche Glücksbären (siehe Foto) gebastelt und für unseren guten Zweck veräußert hat. Dafür möchten wir uns außerordentlich bedanken.

weiterlesen »

Weihnachtspäckchen für Alba Julia

alba-julia-01Auch in diesem Jahr möchten wir durch unsere Weihnachtspäckchen und die  Sachspenden das Kinderheim Alba Julia in Rumänien unterstützen. Ich habe mit Fr. Hüttemann-Bocca, der Leiterin des Kinderheims, gesprochen, es geht dem Heim finanziell zur Zeit sehr schlecht, da, vielleicht bedingt durch die große Flüchtlingsunterstützung und die Spendenbereitschaft dorthin, weniger Spenden eingegangen sind. So dass wir gerne zum einen  durch Geld-/ Kleidungsspenden aber auch durch unsere Weihnachtspäckchen für ein Kind/ einen Jugendlichen aus Alba Julia dem Kinderheim unsere Solidarität zeigen möchten. Ich werde  nach dem Martinsumzug und auch telefonisch oder per E-Mail gerne die Namen der Kinder und Jugendlichen verteilen. Ferner besteht wie immer die Möglichkeit Sachspenden (gut erhaltene Kleidungsstücke, Spielsachen, Decken…) abzugeben. Der  genaue Abgabetermin steht leider noch nicht fest, gebe ich aber gerne sobald er feststeht bekannt.

Kontaktpersonen:

Birgit Lohr, Tel.: 05271/920829   birgit.lohr@yahoo.de

und Hedwig Fleur.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung im Namen der Alba-Julia-Kinder!

 

Restaurierung der Springladenorgel in Corvey 2016-2019:

OrgelDie 1681 von dem Höxteraner Orgelbauer Andreas Schneider erbaute Springiadenorg in der ehem. Abteikirche zu Corvey zählt zu den wichtigsten historischen Orgeln in Westfalen. Insgesamt befindet sich diese Orgel in einem schlechten Allgemeinzustand mit zahllosen Unzulänglichkeiten im klanglichen und technischen Bereich. Ein einigermaßen würdiges und angemessenes Musizieren in Liturgie und Konzert ist kaum noch möglich.

Anlässlich eines Ortstermins am 09.04.2008 (Kirchenvorstand, Erzbistum, 0rgelbeauftragter‚ Untere Denkmalbehörde) wurde der Bedarf für eine umfassende Restaurierung der 0rgel festgestellt.

Zur Vorbereitung einer Ausschreibung und nachfolgenden Restaurierung der 0rgel hat der Orgelbeauftragte des Erzbistums Paderborn, Herr Jörg Kraemer  auf der Grundlage langjähriger Kenntnis des Instruments und mehrfachen Untersuchungen in Abstimmung mit Fachkollegen im Jahr 2011 einen Rahmenplan Restaurierung der Orgel erstellt. weiterlesen »

CHORUS: „Abschlusskonzert“ der Barockorgel in Corvey

Abteikirche CorveyEndlich ist es soweit! Anfang Oktober wird die Barock-Orgel in Corvey ausgebaut und zur Restauration übergeben.

Dass der Kirchenvorstand den Beschluss zur Restaurierung fassen konnte, verdanken wir auch und wesentlich der finanziellen Unterstützung durch den Förderverein CHORUS, der erhebliche Spendenmittel aufbringen konnte. Dafür sei allen Spendern und Sponsoren herzlich Dank gesagt.

Da die Orgel erst in etwa drei Jahren erklingen wird, laden der Förderverin CHORUS und die Kirchengemeinde Corvey am Dienstag, 27.09.16 um 19:30 Uhr zu einem Abschluss-Konzert mit Dekanatskirchenmusiker Jörg Kraemer (Borgentreich) in die ehem. Abteikirche ein.

Segen bringen, Segen sein

Respekt für Dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit!

Sternsinger 2016

Aussendung der Sternsinger

so lautete das Motto der diesjährigen Sternsinger-Aktion.

Viele Hunderte Mädchen und Jungen sind im Pastoralverbund Corvey von Haus zu Haus gezogen, haben an vielen Türen geklingelt um Spenden für bedürftige Kinder in Bolivien zu sammeln. Dafür haben sie an den Haus- und Wohnungstüren den Segen „20*C+M+B+16“ geschrieben und damit vielen Menschen eine große Freude bereitet.

In der Stadt Höxter waren so viele kleine Könige unterwegs weiterlesen »

Caritas unterstützt die Fahrradwerkstatt

Caritas unterstützt die Fahrradwerkstatt des Vereins Welcome in Höxter

Es ist eine Hilfe zur Selbsthilfe

????

Caritas-Vorstände mit Josef Nigel(re) und einigen Helfern

Eine kleine provisorische Fahrradwerkstatt für die Flüchtlinge in der Stadt Höxter haben Hans-Werner Drühe und Josef Niegel gemeinsam mit Josef Lutter von der Stadt Höxter hinter der Flüchtlingsunterkunft in der Lütmarser Straße eingerichtet. Hier werden Flüchtlinge vor Ort angeleitet, gebrauchte gespendete Fahrräder zu reparieren und fahrtüchtig zu machen. Über 40 Fahrräder weiterlesen »

Ältere Einträge