„Du führst mich hinaus ins Weite“ (Psalm 18)

Missio 2017

Missio 2017

Aufruf der deutschen Bischöfe zum Sonntag der Weltmission 2017

„Du führst mich hinaus ins Weite“ (Psalm 18)

lautet das Leitwort zum diesjährigen Sonntag der Weltmission,

den wir in Deutschland am 22. Oktober feiern.

Der Weltmissionssonntag lädt die Ortskirchen und die katholischen Christen weltweit dazu ein, voneinander zu lernen und miteinander den Reichtum des Glaubens zu teilen.

In diesem Jahr blicken wir nach Burkina Faso. „Wir sind Gottes Familie“, sagt die Kirche in dem westafrikanischen Land, das zu den zehn ärmsten Ländern der Welt gehört. Besondere Aufmerksamkeit wird dort auf die Ausbildung von ehrenamtlich arbeitenden Frauen und Männern gelegt, die als Katechistinnen und Katechisten das einfache Leben der Menschen teilen. Sie legen Zeugnis für den Glauben ab, geben Hoffnung und eröffnen Perspektiven für die, die sonst ohne Chance sind. Häufig unterstützen die Katechisten Mädchen und Frauen, die zwangsverheiratet, verstoßen oder misshandelt werden.

Die Kollekte am Sonntag der Weltmission ist die größte Solidaritätsaktion der Katholiken weltweit. Mit ihr werden die ärmsten Diözesen in ihrer seelsorglichen Arbeit unterstützt. „Auch heute“, so schreibt Papst Franziskus, „dürfen wir uns dieser Geste missionarischer kirchlicher Gemeinschaft nicht entziehen.“ Liebe Schwestern und Brüder, setzen Sie am Sonntag der Weltmission ein Zeichen! Wir bitten Sie um Ihr Gebet und um eine großzügige Spende bei der Kollekte für die Päpstlichen Missionswerke Missio.

Würzburg, den 24. April 2017 Für das Erzbistum Paderborn

Hans-Josef Becker, Erzbischof von Paderborn

 

Friedensgebet in Höxter

FriedensgebetVertreter der christlichen Kirchen und der türkisch-islamischen Moschee Gemeinde in Höxter möchten die Friedensgebete fortführen, die im vergangenem Jahr Aktionswoche von der Bevölkerung, darunter auch vielen Flüchtlingen, sehr gut angenommen worden sind. „Über alle Grenzen – Beten für den Frieden“ unter diesem Motto werden einmal im Monat die Friedensgebete an verschiedenen Orten stattfinden. Menschen verschiedener Konfessionen und Religionen sind eingeladen, in dieser Weise miteinander „gegen die Angst aufzustehen und Zeichen der Hoffnung zu setzen“ so steht es im Flyer der Veranstalter. Termine für die Friedensgebete sind freitags

am 6. Oktober in der Kilianikirche, An der Kilianikirche 1,

am 17. November in der Ulu-Moschee, Wegetalstr. 7.

am 2. Dezember im Gemeindezentrum am Knüll, Karl-Bartels-Weg,

Das Gebet beginnt jeweils um 18.30 Uhr. Es wird vom jeweiligen Gastgeber gestaltet und dauert ungefähr eine halbe Stunde. Danach ist Zeit für Begegnung, Kennenlernen, Austausch und Gespräch.

Mitarbeiter für die Firmvorbereitung gesucht!

Unsere Firmbewerber sollen auf Wunsch – unseres Kernteams „Firmung 2018“ und der Pfarrgemeinderäte – in den Ortschaften unseres Pastoralverbundes vorbereitet werden. Für diese Firmvorbereitung, die nach den Sommerferien starten soll, werden noch dringend Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht. Ihre Mitarbeit ist in vielfältiger Weise möglich: als Begleiter einer Firmgruppe in der Gemeinde, als Mitarbeiter bei verschiedenen Aktionen während der Vorbereitung, …so wie Sie es möchten und können!

Wenn Sie Interesse haben, kommen Sie ganz einfach (auch ganz unverbindlich) zum Treffen aller Mitarbeitenden am Donnerstag, 31. August 2017 um 19.30 Uhr in das Pfarrheim von St. Peter & Paul in Höxter (Ostpreussenstr. 10) oder melden Sie sich gerne bei Gemeindereferent Carsten Sperling, per E-Mail: carsten.sperling@pv-corvey.de

 

Firmung 2018

Logo PV CorveyDie Firmvorbereitung in unserem Pastoralverbund startet am 23.09.2017 in Brenkhausen. 

Dazu sind die katholischen Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klasse schriftlich eingeladen worden. 

Falls jemand keine Einladung bekommen hat, oder älter ist und auch gefirmt werden möchte, kann sich hier die Einladung herunterladen und anmelden.   ⇒ hier

Herzlich willkommen Vikar Jonas Klur!

Vikar Jonas Klur (Foto: dssl)

Wir heißen Vikar Jonas KLUR herzlich
bei uns willkommen und wünschen ihm
Gottes Segen für sein Wirken im Pastoralverbund

Vikar Jonas Klur wird ab August neuer Vikar im PV Corvey.
Er stammt aus der Sauerlandgemeinde St. Severinus Wenden.

Durch Handauflegung und Gebet hat Vikar Klur  vom Bischof der Diözese Trier, Bischof Dr. Stephan Ackermann,  im Auftrag von Erzbischof Hans-Josef Becker am 10. Oktober 2016 in Rom das Sakrament der Priesterweihe empfangen. Nach seiner Diakonenweihe im Jahr 2015 setzte Klur sein Studium in Rom als Alumne des Collegium Germanicum et Hungaricum fort und wurde durch den Empfang des Weihesakramentes in die Gemeinschaft der Priester im Erzbistum Paderborn aufgenommen. Die Feierlichkeiten fanden in der Jesuitenkirche Sant’Ignazio di Loyola in Rom statt.

Vikar Klur wurde 1987 in Siegen geboren. weiterlesen »

Ältere Einträge Aktuellere Einträge