Firmung

Das  Sakrament der Firmung

?????????????????????????????„Alle wurden mit Heiligem Geist erfüllt.“ (Apg 2,4)

Mit dem Sakrament der Firmung werden junge Menschen eingeladen, ihr ganz persönliches „Ja“ zur Kirche und zu Jesus Christus zu sagen. Es ist die bewußte Vertiefung und Erweiterung des aktiven Glaubenslebens in der Gemeinde.

Während bei der Taufe und bei der Erstkommunion die Eltern die Glaubensentscheidung für ihr Kind treffen, ist bei der Firmung der Jugendliche selber angefragt, sich zu seinem Glauben zu bekennen. Das Sakrament der Firmung (lat. confirmatio=Befestigung) will den jungen Christen die Liebe Gottes erfahrbar machen und ihnen Mut für die Zukunft schenken.
Bei der Firmspendung durch den Erzbischof bzw. Weihbischof wird dies zeichenhaft ausgedrückt durch die Handauflegung, die Besiegelung mit dem Kreuzzeichen und die Salbung mit dem Chrisam. Der Heilige Geist, der den Jugendlichen bei der Firmung zugesagt wird, will sie auf ihrem Lebensweg in und mit der Kirche stärken.

Im Pastoralverbund Corvey wird das Sakrament der Firmung zur Zeit alle 2 Jahre durch den Erzbischof oder einen Weihbischof gespendet. Die nächsten Firmfeiern finden im Juni 2018 statt. Die Jugendlichen der 9. und 10. Jahrgangstufe wurden im Juni 2017 eingeladen, sich für die Vorbereitung der Feier der Firmung anzumelden. Die Jugendlichen sind u.a. vom zentralen Pfarrbüro angeschrieben worden.

Unter: www.mach-etwas-daraus.chayns.net

und unter www.facebook.com/mach.etwas.daraus

können die Kandidaten alle Informationen bekommen.

Die Vorbereitung auf das Sakrament findet u.a. in Ortsgruppen statt. Im Katholischen Kloster Brenkhausen finden monatlich Heilige Messen mit Jugendkatechese statt und an wechselnden Orten „Lightroom“.

Die Termine der Firmgottesdienste werden vom Erzbischof oder Weihbischof bestimmt.