Tag Archives: Musik

Die Spur von morgen – ein Musical

Die Spur von morgen – von Gregor Linßen 

Ein Projektchor aus Marienmünster, die Band Gegenwind und Lichttechnik Neumann setzten die St. Dionysiuskirche in Albaxen in ein faszinierendes Licht und verkündeten Auszüge aus der Apostelgeschichte mit Texten und Liedern von Gregor Linßen. 230 Gäste waren begeistert von dem Musik- und Glaubensabend der besonderen Art. Ein großer  Dank gilt allen Akteuren, dem Pfarrgemeinderat aus Albaxen, den Messdienern für das Catering sowie dem Erzbistum Paderborn für die Förderung dieses beeindruckenden Abends.

Hier einige Eindrücke von der Aufführung

Spur von Morgen

spur von morgen 01

„Wir haben den Rhythmus im Blut!“

Der Kindergarten St. Nikolai gestaltet einen klangvollen und kreativen Februar

Kinder mit ihren Erzieherinnen vor ihren gebastelten Masken und Instrumenten

Das Kindergartenjahr 2016/2017 steht im Familienzentrum Civivo unter dem Motto „Du bist ein Ton in Gottes Melodie“. Hierzu wird in jedem Monat der Schwerpunkt auf einen anderen Bildungsbereich gelegt. Im Januar stand Bewegung mit Musik im Vordergrund. Der Februar sollte die Musik mit dem Kreativen verbinden. So konnte man Anfang Februar viele Eltern in Blumenläden oder Baumärkten antreffen, auf der Suche nach Tontöpfen für ihr Kind. Diese brachten die Kinder zusammen weiterlesen »

„Leuchtturmstelle“ Kirchenmusik

Anna Bednarek: Neue Kirchenmusikerin im PV Corvey

Das Erzbistum Paderborn unterstreicht mit der Schaffung sog. „Leuchtturmstellen“ die Bedeutung der Kirchenmusik in den Pastoralen Räumen, da Kirchenmusik in idealer Weise dazu beitragen kann, der „Schönheit der Liturgie“ (Erzbischof Becker), der Quelle und dem Höhepunkt allen kirchlichen Handelns, zu dienen. Die unterschiedlichen Gehalte der Gottesdienste im Verlauf des Kirchenjahres werden durch Musik ausgedrückt und somit sinnlich erfahrbar. Daraus resultiert der Wunsch des Erzbischofs, die Kirchenmusik „in der Fläche“ auch finanziell zu fördern (Prof. Thissen, Referent für Kirchenmusik).

Vor diesem Hintergrund ist es uns Ende Januar gemeinsam mit dem Erzbistum gelungen, die Voraussetzungen einer solchen Stelle zu schaffen und nach einer längeren Phase des Suchens zu besetzen: Ab Mitte März wird Frau Anna Bednarek aus Polen ihren Dienst im PV Corvey aufnehmen. Zu ihren Aufgaben zählen mit dem Kennenlernen des Pastoralverbundes Corvey die Wahrnehmung von Orgeldiensten, die Koordinierung liturgisch-kirchenmusikalischer Aktivitäten, die Nachwuchsfindung und -begleitung, die Förderung ehrenamtlicher Mitarbeit in der Kirchenmusik sowie Organisation und Durchführung außerliturgischer kirchenmusikalischer Veranstaltungen (z. B. Konzerte, kirchenmusikalische Andachten). Wir freuen uns, dass Frau Bednarek gemeinsam mit den Organisten und Chorleitern die Kirchenmusik im PV Corvey bereichern wird.

Herzlich willkommen!

Die Spur von Morgen – ein Musical

Plakat„Wofür und warum und vielleicht auch noch woran….soll ich glauben?“  Diese  Frage stellt sich unter anderem in dem Musikstück „Die Spur von Morgen“. Es wurde komponiert von Gregor Linßen, einem der bekanntesten christlichen Popularmusiker der Gegenwart. Es spielt in der Zeit der Apostelgeschichte, in der Zeit als aus Saulus, einem der effektivsten Christenverfolger,  Paulus,  der große Apostel wird. Und doch spielt das Stück in der Gegenwart und ruft uns alle zur Spurensuche auf.

weiterlesen »

Christliche Popularmusik

fotovoicesofworshipTag für Ehrenamtliche Musikgruppenleiter am 12.11.

Für alle, die moderne Musik mit und für Jugendliche in den Musikgruppen, Bands und Chören machen, findet am 12.11.2016 von 13 bis ca. 21.30 Uhr im Capitol in Paderborn ein besonderer Tag statt. Dazu sind alle MusikerInnen, Aktiven, Interessierten und AnsprechpartnerInnen herzlich eingeladen. Im Vordergrund steht das Vernetzungstreffen der Ehrenamtlichen im Bistum, das erstmalig organisiert wird, damit Ehrenamtliche im Bistum sich und die Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten kennen lernen können. Kai Lünnemann, Kirchenpopularmusiker des Bistums Osnabrück, wird im Workshop am Nachmittag neue Lieder vorstellen und Antworten auf alle Fragen geben. Beim großen Konzert am Abend sind die Workshopteilnehmer weiterlesen »

Adonia-Konzert in der Stadthalle

adonia logo

 

„Petrus – Der Jünger“

„Wenn die Begeisterung der 70 Mitwirkenden auf der Bühne auf das Publikum überspringt und wenn die Geschichten der Bibel musikalisch kreativ die Herzen erreichen: Dann hat sich der Konzertabend gelohnt.“

Das Konzert

Mit dem Musical „Petrus – Der Jünger“ erwartet das Publikum ein ganz besonderes Event! 2016 wird es deutschlandweit 136 Mal aufgeführt, von 34 verschiedenen Adonia-Projektchören. Am 13. Oktober um 19:30 Uhr heißt es erneut „Vorhang auf für Adonia in Höxter“. Die etwa 70 Jugendlichen werden mit Gesang, weiterlesen »

CHORUS: „Abschlusskonzert“ der Barockorgel in Corvey

Abteikirche CorveyEndlich ist es soweit! Anfang Oktober wird die Barock-Orgel in Corvey ausgebaut und zur Restauration übergeben.

Dass der Kirchenvorstand den Beschluss zur Restaurierung fassen konnte, verdanken wir auch und wesentlich der finanziellen Unterstützung durch den Förderverein CHORUS, der erhebliche Spendenmittel aufbringen konnte. Dafür sei allen Spendern und Sponsoren herzlich Dank gesagt.

Da die Orgel erst in etwa drei Jahren erklingen wird, laden der Förderverin CHORUS und die Kirchengemeinde Corvey am Dienstag, 27.09.16 um 19:30 Uhr zu einem Abschluss-Konzert mit Dekanatskirchenmusiker Jörg Kraemer (Borgentreich) in die ehem. Abteikirche ein.

„Dem Himmel so nah!“

Gospelchor Albaxen 01So fühlten sich die 55 Teilnehmer des Modern Gospel Music Workshops, die am Sonntag einen wundervollen produktiven Nachmittag mit dem Chorleiter und Musikpädagogen Daniel Kosmalski aus Hannover verbrachten, und während der Proben der von ihm eigens komponierten 5 Musikstücke zu einem stimmungsvollen Ensemble zusammen gewachsen sind. Selbst die Pause wurde den Akteuren mit einem gemeinsam gestalteten Kuchenbuffet versüst.

„Dem Himmel so nah!“ So fühlten sich auch die Besucher der letzten Sommerkirche des Pastoralverbundes Corvey in diesem Jahr, obwohl diese aufgrund der schlechten Wetterlage nicht an der Saumermündung unter freiem Himmel stattfinden konnte. Sie bekamen im Rahmen des Gottesdienstes in der Albaxer Kirche die gefühlvollen und schmissigen Musikstücke des Projektchores dargeboten. weiterlesen »

Konzert 26. Juni: Zwei Jahre Welterbe Corvey

Living-Voice 01

Der Höxteraner Gospelchor
zu Gast bei der „Kirche am See“

Im Mai besuchten die  LIVING VOICES Pfarrer Ludger Eilebrecht an seiner neuen Wirkungsstätte in Körbecke am Möhnesee. Der Tag begann mit einem Gottesdienst der sog. „Kirche am See“, den der Höxteraner Gospelchor musikalisch mitgestaltete. Diese Gottesdienste finden im Sommer in freier Natur unter einer alten Eiche statt, mit Blick auf den Möhnesee. Der Empfang war herzlich. Pfarrer Eilebrecht freute sich sehr über den Besuch und informierte sich über Neuigkeiten aus Höxter, etwa über das kommende Vitusfest oder über das mittlerweile traditionelle Konzert der  LIVING VOICES in Corvey, das der frühere Pfarrdechant mit initiiert hat. weiterlesen »

Lasst uns miteinander, lasst uns ……..

Lasst uns mit einander - Liedzeile

Bilder: www.pfarrbriefservice.de)

Vielleicht haben Sie es auch schon häufiger erfahren:

Wenn Sie eine Liedstrophe aufsagen wollten, die Sie gut zu kennen meinten, gerieten Sie plötzlich ins Stocken. Sie wussten nicht mehr weiter. In solchen Fällen hilft es, die Strophe einfach zu singen. In der Regel gelingt es uns auf diese Weise die Liedstrophe zu Ende zu bringen.
Unser musikalisches Gedächtnis ist offensichtlich verlässlicher als unser rein sprachliches.

Merkwürdigerweise gibt es im Neuen Testament nur wenige Hinweise, die über die Bedeutung der Musik und des Gesanges in der christlichen Gemeinde Auskunft geben. Auch von Jesus selbst wird nicht berichtet, dass er gesungen hat.

Chor

Bilder: www.pfarrbriefservice.de)

Einzig eine Stelle im Kolosserbrief nimmt ausdrücklich auf das Singen in der Gemeinde Bezug. In Ihr wünscht der Verfasser der Gemeinde in Kollosae eindringlich: „Singt Gott in Eurem Herzen Psalmen, Hymnen und Lieder, wie sie der Geist eingibt, denn ihr seid in Gottes Gnade“. (3,16)
Der entsprechende Text, den man daher schon als „Einsetzungswort der Kirchenmusik“ bezeichnet hat, will vor allem eines sagen:
Gott verspricht und verschenkt sich nicht nur durch das Wort, sondern auch durch die Musik und den Gesang. Ihnen kommt eine eigne verkündigende und bezeugende Bedeutung zu, sodass wir das Wort des heiligen Augustinus „wer singt, betet doppelt“ ausweiten könnten:

„Wer singt, verkündigt und bezeugt auch doppelt“.

Im Mitsingen haben wir nicht nur Teil am Glauben der Gemeinschaft, wir tragen auch selbst zu ihrem Aufbau bei. Im Idealfall hören wir nämlich -während wir singen- aufeinander, achten wir auf das gemeinsame Tempo und die Tonlage des Nachbarn. Wir lernen uns einzufügen. Das Singen verbindet so zu einer Gemeinschaft und Gemeinde.

Der Arbeitskreis zur „Auswahl der neuen Gottesloblieder“ hat für die nächsten 3 Monate wieder neue Lieder ausgesucht, die die Organisten und Chorleiter mit Ihnen einüben werden.

Winkler 01Viel Freude dabei wünscht Ihnen
Ihr
Diakon Erwin Winkler

Ältere Einträge