Tag Archives: Firmung

Mitarbeiter für die Firmvorbereitung gesucht!

Unsere Firmbewerber sollen auf Wunsch – unseres Kernteams „Firmung 2018“ und der Pfarrgemeinderäte – in den Ortschaften unseres Pastoralverbundes vorbereitet werden. Für diese Firmvorbereitung, die nach den Sommerferien starten soll, werden noch dringend Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht. Ihre Mitarbeit ist in vielfältiger Weise möglich: als Begleiter einer Firmgruppe in der Gemeinde, als Mitarbeiter bei verschiedenen Aktionen während der Vorbereitung, …so wie Sie es möchten und können!

Wenn Sie Interesse haben, kommen Sie ganz einfach (auch ganz unverbindlich) zum Treffen aller Mitarbeitenden am Donnerstag, 31. August 2017 um 19.30 Uhr in das Pfarrheim von St. Peter & Paul in Höxter (Ostpreussenstr. 10) oder melden Sie sich gerne bei Gemeindereferent Carsten Sperling, per E-Mail: carsten.sperling@pv-corvey.de

 

Firmung 2018

Logo PV CorveyDie Firmvorbereitung in unserem Pastoralverbund startet am 23.09.2017 in Brenkhausen. 

Dazu sind die katholischen Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klasse schriftlich eingeladen worden. 

Falls jemand keine Einladung bekommen hat, oder älter ist und auch gefirmt werden möchte, kann sich hier die Einladung herunterladen und anmelden.   ⇒ hier

Den guten Geist weitergeben!

Schrecken ohne Ende. Die Welt lebt im Terror, immer herrscht irgendwo Krieg; sie scheint wehrlos. Welche Gewalttaten, welche Schrecken erwarten uns noch? Welcher böse Geist hat die Welt überfallen, oder fragen wir richtiger: Warum haben wir die bösen Geister zugelassen oder gar gerufen? Wo der böse Geist herrscht, wo es Ungerechtigkeit gibt, wo die Feindschaft und der Hass blühen, herrscht die Gewalt.

Wir setzen dagegen auf den Geist Gottes. Auf seinen guten Geist. Im nächsten Jahr möchte Gottes Geist spürbar zu uns in der Handauflegung und der Salbung kommen. Weihbischof Dominicus Meier aus Paderborn wird den Firmbewerbern aus unseren Gemeinden die Hände auflegen und sie dabei an den Anfang erinnern, wo sie von ihren Eltern und von Gott liebevoll angenommen werden. Wir werden sie dabei auch an das Ende verweisen, wo wir ihr Leben mit dem gleichen Zeichen in die Hände Gottes zurücklegen. Aber wir werden sie vor allem für das Leben dazwischen, für das Leben als Christ, als Christin ermutigen, dass sie in Zärtlichkeit und Kraft den Weg des Glaubens gehen.

Wir werden unsere Firmbewerber mit dem heiligen Öl salben und noch einmal die Brücke schlagen über den Strom des Lebens von der Taufe bis zur Krankensalbung. Wir werden sie mit unserer Zuwendung ausstatten, dass sie über diese Lebensbrücke gehen können; dass sie die Spannungen aushalten, die Abgründe überwinden, die Ängste zurückstellen können. Wir werden sie mit unserem Leben und unserer Liebe ausstatten, die aus der Liebe Gottes, aus seinem Geist kommen. Zärtlicher und kraftvoller Glaube, das ist kein Widerspruch. Wir geben dem guten Geist, wir geben der positiven Energie einen Raum.

Im Namen des Pastoralteams und aller Mitarbeiter wünsche ich Ihnen eine erholsame Ferienzeit.

Carsten Sperling

Firmung

Das  Sakrament der Firmung

?????????????????????????????„Alle wurden mit Heiligem Geist erfüllt.“ (Apg 2,4)

Mit dem Sakrament der Firmung werden junge Menschen eingeladen, ihr ganz persönliches „Ja“ zur Kirche und zu Jesus Christus zu sagen. Es ist die bewußte Vertiefung und Erweiterung des aktiven Glaubenslebens in der Gemeinde.

Während bei der Taufe und bei der Erstkommunion die Eltern die Glaubensentscheidung für ihr Kind treffen, ist bei der Firmung der Jugendliche selber angefragt, sich zu seinem Glauben zu bekennen. Das Sakrament der Firmung (lat. confirmatio=Befestigung) will den jungen Christen die Liebe Gottes erfahrbar machen und ihnen Mut für die Zukunft schenken.
Bei der Firmspendung durch den Erzbischof bzw. Weihbischof wird dies zeichenhaft ausgedrückt durch die Handauflegung, die Besiegelung mit dem Kreuzzeichen und die Salbung mit dem Chrisam. Der Heilige Geist, der den Jugendlichen bei der Firmung zugesagt wird, will sie auf ihrem Lebensweg in und mit der Kirche stärken.

Im Pastoralverbund Corvey wird das Sakrament der Firmung zur Zeit alle 2 Jahre durch den Erzbischof oder einen Weihbischof gespendet. Die nächste Firmfeier findet im März 2016 statt. Alle Jugendlichen der 9. und 10. Jahrgangstufe sind zur Zeit eingeladen, sich für die Feier der Firmung anzumelden. Die Jugendlichen sind vom zentralen Pfarrbüro angeschrieben worden.

Unter: www.ich-gehe-ins-kloster.blogpsot.de können die Kandidaten alle Informationen bekommen und die Anmeldeunterlagen downloaden.

Die Vorbereitung auf das Sakrament findet im Katholischen Kloster Brenkhausen und im koptischen Kloster Brenkhausen statt und beginnt am 28.11.2015.

Der Termin des Firmgottesdienstes wird vom Erzbischof oder Weihbischof bestimmt.

Erstkommunion / Firmung

Da die kleine Gemeinde nicht regelmäßig Kinder in den Kommunion- und Firmjahrgängen hat, finden keine eigenen Sakramentenfeiern statt. Die Kinder und Jugendlichen nehmen gegebenenfalls an den Feiern in den anderen Verbundgemeinden teil.