„The Latin Jazz Mass“ in St. Stephanus und Vitus

 „The Latin Jazz Mass“

 

Am Sonntag, dem 21.10.2018, gibt es um 12:00 Uhr in St. Stephanus und Vitus in Corvey einen wahren musikalischen Leckerbissen: „The Latin Jazz Mass“, eine musikalische Messe des deutschen Komponisten Martin Völlinger, wird in der Messe (Zelebrant: Pfr. Honisch) aufgeführt. Wie der Name schon vermuten lässt, verbindet die Musik die bekannten Messtexte mit zahlreichen Einschlägen des Jazz und lateinamerikanischer Musik. Das Stück reißt mit und lässt jeden Fuß mitwippen, hat aber eben auch Raum für viel Gefühl. Eine moderne, kunstvolle Interpretation des Messetextes erwartet den Zuhörer, mal in englischer, mal in lateinischer Sprache.

Als Sängerinnen und Sänger treten der Schulchor „Smilin‘ Faces“ des Campe-Gymnasiums Holzminden (Ltg. Paul Symann) und dessen Chorfreude vom Liceum „Adam Mickiewicz“ aus dem polnischen Głubczyce auf (Ltg. Tadeusz Eckert). Während die „Smilin‘ Faces“ ein junger, aufstrebender Kulturträger sind, handelt es sich bei den polnischen Gästen um einen sehr erfolgreichen, gestandenen Schulchor, der seit Jahren die ersten Preise im nationalen, polnischen Schulchorwettbewerb einheimst. Unterstützt werden die rund siebzig Sängerinnen und Sänger von einer binationalen Jazz-Combo, bestehend aus Klavier, Schlagzeug, E-Bass und Saxofon.

Die Chöre treffen sich alle zwei Jahre für gegenseitige Besuche, um jeweils in mehrtägigen Workshops neue Stücke zu erarbeiten. Dieses Jahr ist „The Latin Jazz Mass“ im April bereits in Polen mit großem Anklang aufgeführt worden. Nun steht der Gegenbesuch bevor. Das Projekt wird vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk, der Rainer-Bickelmann-Stiftung, der Sanddorf-Stiftung und dem Landkreis Holzminden kräftig unterstützt, damit ein nachhaltiger Kulturaustausch zwischen den Nachbarländern möglich ist. Dass dies mit der wunderbaren Musik gelingt, können interessierte Hörerinnen und Hörer am Sonntag um 12:00 in Corvey genießen.